Social-Liga Golf el Prat in Barcelona - Dezember 2021:
1. Katrin DREHMANN 79
2. Björn DREHMANN 71
3. Klaus Per HEINEMANN 30
4. Juliane LEHMANN 21
+++

Golfurlaub: 5 Dinge, die Du nicht vergessen solltest.

Dieser Post wird Dir dabei helfen, das allerbeste aus Deinem nächsten Golfurlaub rauszuholen​. Egal, wo Deine nächste Golfreise hingeht, kriegst Du hier einige wertvolle Hinweise, was Du mitnehmen solltest.

Die meisten kennen das: Gerade sitzt man im Flugzeug in Richtung Golfurlaub und versucht sich zu entspannen, da trifft es einen! ****! Golfschuhe vergessen. Das Ergebnis ist dann meistens entweder kostspielig oder nervig. Man kauft sich den vergessenen Artikel nach oder ärgert sich mehr als einmal über das fehlende Stück.

Wir haben daher eine Checkliste mit den 5 wichtigsten Dingen für einen Golfurlaub erstellt, die Dir möglichst gut helfen soll diesen Ärger auf Deiner nächsten Golfreise zu vermeiden!

Passende Kleidung für den Golfurlaub

Wie warm wird es? Wird es windig? Wie wird das Wetter abseits der Sonnenstunden, zum Beispiel früh morgens oder beim Sonnenuntergang? Wie verhindere ich, dass ein tropischer Regenschauer mein gesamtes Bag vor dem Tag der Abreise durchnässt? Es gibt viele Dinge zu beachten. Manchmal hilft aber einfach das Googlen nach entsprechenden Erfahrungsberichten oder ein geschulter Blick aufs Klimadiagramm. Ein super Startpunkt ist unsere Triggerliste, damit Du auch garantiert nichts vergisst:

  • Kleidung für besonders heiße Tage (z.B. Bambusunterwäsche, kurze Hosen, helle Shirts)
  • Einen Pullover für frühe/späte Stunden
  • Regenkleidung (Hose, Jacke)
  • Regenschutz für den Golfbag
  • Kleidung für starken Wind
  • Wettertauglicher Golfhandschuh
  • Einen Regenschirm
  • Die richtigen Golfschuhe
  • Dein Lieblingsshirt
  • Eine Kopfbedeckung
  • Sonnencreme (pack sie auf jeden Fall auch IN Dein Bag!)

Passende Reiseapotheke für Golfer​

Als unersetzlich kann sich die passende Reiseapotheke für Golfer herausstellen. Selbst wenn Du sie nicht selbst brauchst, kann es sein, dass Du Deinem Flightpartner den Tag damit rettest. Die meisten Dinge kann man vor Abflug am besten gleich ins Golfbag packen, so dass sie im Golfurlaub stets griffbereit sind. So wird aus einer kleinen Blase, ein bisschen Kopfschmerzen oder einem unangenehmen Insektenstich kein Störfaktor, der Deine Golfrunde ruiniert. Hier sind unsere Vorschläge für Dich:

  • Blasenpflaster
  • Kopfschmerztabletten
  • Mittel gegen Magen-darm Beschwerden
  • Antiallergikum (Du weißt nie, was Dich als nächstes sticht! Wenn Du noch keins hast, lasst Dich am besten in der Apotheke beraten)
  • Mittel gegen Erkältungen

Gadgets um Dich auf fremden Golfplätzen zurecht zu finden​

Wahrscheinlich das typischste in jedem Golfurlaub: Du spielst auf wunderschönen Plätzen, hast aber selten eine Ahnung wie Du als nächstes genau schlagen solltest. Zuhause auf Deinem Stammplatz ist das alles kein Problem. Du kennst jeden Grashalm und weißt genau, von wo aus Du welchem Schläger nehmen musst. Auf einem fremden Platz lässt man allerdings schnell mal sein Eisen ins Grün zu kurz oder jagt es eiskalt ins Aus hinters Grün. Mit ein bisschen Plan vom fremden Golfplätz, spielt es sich viel entspannter und nach einem guten Tagesergebnis gefällt der Urlaub doch gleich doppelt so gut. Daher hier drei Tipps fürs zurechtfinden auf fremden Plätzen.

Nützliche Gadgets für den Golfurlaub

Wenn Du einen Rangefinder hast, nimm diesen auf jeden Fall mit! Er wird Dir garantiert helfen, auch auf fremden Plätzen jede Entfernung sicher einzuschätzen.

Viele Sportuhren haben auch schon Golfapps. Es gibt tolle Geräte speziell fürs Golf – in vielen Fällen tun es aber auch reguläre Uhren von Herstellern wie Garmin. Golfplätze lassen sich oft im Vorfeld auf der Uhr speichern und die Uhr kann dann anhand von GPS-Daten Entfernungen zu Grüns und Hindernissen anzeigen. Prüfe am besten schon vor dem Golfurlaub auf welchen Plätzen Du spielen wirst und lade sie gegebenenfalls auf Dein Smartphone oder Deine Uhr herunter. Du wirst es Dir später danken!

Es sollen keine technischen Spielereien sein oder Du möchtest kein Geld für sowas ausgeben? Kein Problem! Nahezu jeder Golfplatz bietet online schon eine Übersicht über seine Bahnen mit detaillierten Entfernungsangaben an. Wie wäre es, wenn Du Dir selbst ein kleines Birdiebook ausdruckst oder Dich einfach detailliert mit den Plätzen beschäftigst? Vorfreude ist doch die schönste Freude! Solltest Du Dir selbst ein kleines Birdiebook erstellen, hast Du auch direkt die perfekte Lektüre für den Hinflug.

Unabhängig vom Golf: immer praktisch im Ausland

Es gibt Dinge, die nicht nur im Golfurlaub praktisch sind. Wenn Du planst, Dein Zielland auch abseits vom Golfplatz zu erkunden, geben wir Dir hier einige Tipps, die Dir helfen an alles Wichtige zu denken.

Mobil online sein

In Zeiten von kostenlosem EU-Roaming vergisst man es schnell. Aber kaum verlässt man die EU, kann es teuer werden mit mobilem Surfen. Und im Ausland online gehen zu wollen, hat auch viele sehr praktische Gründe: viele Länder haben mittlerweile tolle Taxi-Apps, die einen sicher und zum fairen Preis von A nach B bringen. Oder man hat sich ein bisschen verlaufen und möchte nur kurz den Weg zurück zum Startpunkt nachschauen.

Die kostengünstigste Lösung für dieses Problem sind häufig lokale Prepaidkarten, die Dir genug Datenvolumen für WhatsApp, Karten und Deine anderen wichtigen Apps zur Verfügung stellen. In den meisten Ländern ist das mobile Surfen zudem deutlich günstiger als in Deutschland. Es wäre zu viel, jetzt eine detaillierte Auflistung von Anbietern zu machen – und diese ändern ihre Angebote dafür auch viel zu schnell. Daher ist der beste Rat, das Problem einfach kurz vor der Reise zu Googlen. Wichtig ist: wieviel Datenvolumen brauchst Du? In welchem Preisbereich befinden sich die lokalen Anbieter? Ein besonderer Trick: in den meisten Ländern werden entsprechende Simkarten auch in den Ankunftsbereichen der Flughäfen verkauft (und wenn nicht, spätestens am Kiosk nebendran!). Der Wettbewerb hält die Preise meistens fair. Du solltest vorher grob wissen, wieviel es in etwa kosten darf. Wir haben schon oft erlebt, dass die Mitarbeiter uns freundlich bei der Einrichtung geholfen haben. Fragen kostet ja nichts!

Die richtige Kleidung abseits des Golfplatzes

Solltest Du nicht jeden Tag Golf spielen, ist es logisch, dass Du auch Kleidung für Deine anderen Unternehmungen brauchst. Hast Du schon eine Idee, was Du an den Golffreien Tagen machen wirst? Wirst Du mit einem Mietwagen die Gegend erkunden oder wirst Du einen Trip in die nächstgelegene Stadt machen? Auf jeden Fall brauchst Du bequeme Kleidung und Schuhe, die zum Wetter und zum Anlass passen. Wie ganz am Anfang schon erwähnt, macht es bei den meisten Destinationen Sinn, zumindest einen Satz etwas wärmerer Kleidung mitzunehmen. Du weißt nicht, wie Du lange Du abends noch in der Stadt flanieren willst und es wäre doch schade, wenn es letztendlich am fehlenden Pullover scheitert!

Sollte Deine Golfreise ans Meer gehen, wäre es doch super, wenn Du bei Gelegenheit auch einen Abstecher zum Strand machen könntest. Wir finden, geeignete Schwimmsachen gehören auch dazu! Es wäre doch zu ärgerlich, wenn Du den perfekten Strand in der Nähe für einen tollen morgendlichen Schwimmgang oder etwas Entspannung nach der Golfrunde nicht ausgiebig nutzen könntest. Und wenn kein Strand in der Nähe ist? Es gibt auch viele Hotels mit tollen Spa-Bereichen. Mache Dich am besten vor der Reise schlau, welche Kleidung je nach Land und Hotel von Dir erwartet wird, so dass Du keine Überraschungen vor Ort erlebst.

Dokumente und Führerschein

Du hast wahrscheinlich eh schon daran gedacht, wir wollen es aber der guten Ordnung halber nicht unerwähnt lassen: welche Dokumente brauchst Du für Dein Zielland?

Am wichtigsten sind natürlich die Dokumente, die Du benötigst, um Dich im Land und ggf. bei der Einreise ausweisen zu können. In einigen wenigen Ländern brauchst Du auch ein Visum oder ausgefüllte Einreisedokumente. Mache Dich zum Beispiel auf der Webseite des Auswärtigen Amtes schlau, so dass Du keine bösen Überraschungen erlebst.

Möchtest Du vielleicht Deinen Führerschein mitnehmen? In vielen Hotels kann man zum Beispiel auch spontan einen Mietwagen nehmen, sollte man mal nicht auf dem Golfplatz sein oder unbedingt die umliegenden Gegenden erkunden wollen. Dann ist natürlich der Führerschein ein Muss. Je nach Reiseplan, Reiseziel und Anmietdauer kann in seltenen Fällen auch ein sogenannter internationaler Führerschein erforderlich sein. Diesen erhältst Du beim zuständigen Straßenverkehrsamt in Deiner Nähe gegen eine Gebühr.

Weitere wichtige Dokumente

Kopien und wichtige Rufnummern sind immer praktisch dabei zu haben, wenn es mal zu Problemen kommt. Hier ist unser Tipp, Dir einmal die Mühe zu machen und einen kleinen Hefter oder Notizbuch mit wichtigen Nummern zusammenzustellen. Wenn Deine Kreditkarte gestohlen wird, hast Du schnell die richtige Nummer parat um diese sofort sperren lassen zu können. Sollte es Dir einmal schlecht gehen und Du musst zu einem Arzt, ist sicherlich die örtliche Gesundheitshotline oder aber auch die Rufnummer Deiner Auslandskrankenversicherung nützlich, um Dir erste Tipps zu holen. Hier ist unsere Triggerliste mit Nummern, die Du Dir vielleicht notieren möchtest:

  • Nummer zum sperren Deiner Kredit- bzw. Bankkarte
  • Kontakt und Adresse der deutschen Botschaft (falls Du Deinen Pass verlierst)
  • Eine Nummer mit der zu jemanden Zuhause erreichst, falls Du z.B. Dein Handy verlierst und wichtige Informationen benötigst
  • Die Nummer Deiner Versicherung
  • Deine Passnummer (findest Du auf der Fotoseite des Passes)
  • Ggf. Kopie Deines Passes

Protipp: Stelle Dir Deine persönliche Mappe „wichtige Kopien und Nummern für jede Reise“ zusammen. Dies musst Du nur einmal tun und hast sie zukünftig für jede größere Reise griffbereit.

Fürs gute Bauchgefühl: sichere Deine Reise ab​

Auslandskrankenversicherung

Für die allermeisten Reiseländer ist eine gute Auslandskrankenversicherung ein Muss! Wir wollen Dir an dieser Stelle keine Ratschläge geben welche Krankenversicherung am besten für Dich ist, jedoch soll das hier als freundliche Erinnerung dienen Deine aktuelle Versicherung zu checken bzw. Dir eine geeignete zu suchen, falls Du gerade keine hast. Vernünftige Auslandskrankenversicherung sind übrigens nicht teuer! Du kriegst Tarife für private Reisen bis zu einigen Wochen Aufenthalt am Stück für unter 20 Euro pro Jahr. Teurer wird es, wenn Dein Aufenthalt die Dauer einer typischen Reise überschreitet. Dann benötigst Du eine Langzeit-Auslandskrankenversicherung.

Reiserücktrittsversicherung inklusive Pandemiefall und ggf. Gepäckversicherung

Für manche ist es zu viel, manche wollen gerne auf Nummer sicher gehen. Oft werden beim Kauf der Reise oder auch separat in Vergleichsportalen zusätzliche Versicherungen angeboten. Es ist auch nicht selten, dass einige Kreditkarten eine Reiseversicherung beinhalten, sofern die Reise mit ihr gezahlt wurde. Es lohnt sich also auf jeden Fall, als erstes einmal bestehende Verträge zu prüfen, ob Du nicht vielleicht sogar schon einen Reiserücktritts- oder Gepäckschutz hast. Wenn nicht, wollen wir Dich daran erinnern, dass es solche Versicherungen gibt und je nach Preis Deines Schlägersatzes eine Überlegung speziell für einen Golfurlaub Wert sein könnten. Auch hat uns das Jahr 2020 ja gezeigt, wie schnell sich Reisepläne ändern können (müssen)!

Zusammenfassung

In diesem Blogpost haben wir Dir die wichtigsten Dinge aus den Bereichen Kleidung, Reiseapotheke, Gadgets, Dokumente und Versicherungen vorgestellt, an die Du bei Deiner nächsten Golfreise denken solltest.

Wenn Du es eilig hast und den Artikel nicht lesen möchtest, lade Dir einfach hier unsere praktische Checkliste zum Ausdrucken herunter.

Viel Spaß auf Deiner nächsten Golfreise!

Das könnte Dich auch interessieren:

Lade deine Freunde ein!

Wann und wie werden die Scores gewertet?

Social-Liga / Privat gespielte Scores:

Diese Scores zählen regelmäßig in die jeweilige Social-Liga für den Monat. Dabei ist das angegebene Datum der Runde entscheidend. Unsere erste Social Liga findet im Juni 2021 statt. Das Leaderboard findest Du im Hauptmenü unter Leaderboards.

Sponsoren-Tage / Turnierscores:

Hier ist das angegebene Datum der Runde entscheidend. Handelt es sich um einen öffentlich einsehbaren (und handicapwirksamen) Turnierscore, der in dem entsprechenden Zeitraum des Sponsorentages gespielt wurde, kannst Du ihn werten lassen und wirst ihn auf dem Leaderboard wiederfinden. Wichtig ist, dass Du das richtige Datum angibst, so dass wir den Score im Falle eines Gewinnes nachvollziehen können.